Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Raubmilbe

Amblyseius barkeri


Nützlingsbeschreibung

Die Raubmilbe Amblyseius barkeri wird im Gemisch mit Amblyseius cucumeris gegen verschiedenen Thripsarten und Weichhautmilben angeboten. In Aussehen und Verhalten ist Amblyseius barkeri der Raubmilbe Amblyseius cucumeris sehr ähnlich.

Einsatz:

Ein frühzeitiger Einsatz der Raubmilben Amblyseius barkeri und Amblyseius cucumeris ist empfehlenswert, damit sich eine Raubmilbenpopulation aufbauen kann.

Der Mix beider Raubmilben eignet sich besonders dann, wenn in der Kultur, z.B. in Cyclamen, ein Mischbefall von Thripsen und Weichhautmilben vorliegt.

Bedingungen:

Temperaturen von mindestens 20 °C sind für die Entwicklung von Amblyseius barkeri nötig. Die Luftfeuchtigkeit sollte über 60 % liegen.

Ausbringung:

Angewendet werden 50 - 200 Tiere pro m², je nach Häufigkeit der Belegung und Befallsstärke.

Im Zierpflanzenbau sollte je nach Thripsanfälligkeit der Kultur alle 2 - 3 Wochen eine Ausbringung erfolgen. Im Gemüsebau genügen oft 2-3 Ausbringungen ab Kulturbeginn im 14-tägigen Abstand.

Einsetzbar gegen: