Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Raubmilbe

Amblyseius californicus


Nützlingsbeschreibung

Amblyseius californicus ist ein natürlicher Gegenspieler von Spinnmilben (Tetranychus urticae, Tetranychus cinnabarinus, Panonychus ulmi). Die erwachsenen Milben sind 0,4-0,5 mm groß, weiß-orange bis gelb gefärbt und tropfenförmig mit kurzen Beinen. Die Raubmilben sind sehr beweglich und befinden sich hauptsächlich auf den Blattunterseiten.Sie haben Ähnlichkeit mit der Raubmilbe A. cucumeris.

Amblyseius californicus ernährt sich zudem von Weichhautmilben und Blütenpollen, so daß ein vorbeugender Einsatz und eine Etablierung im Bestand möglich ist.

Die Entwicklung vom Ei bis zum adulten Tier dauert etwa 4 Tage. Die erwachsenen Tiere leben ca. 14 Tage und legen in dieser Zeit bis zu 40 Eier. Täglich können von einer Raubmilbe 5 adulte Spinnmilben, Nymphen oder Spinnmilbeneier gefressen werden.

Einsatz:

Amblyseius californicus wird in blühenden Beständen vorbeugend gegen Spinnmilben ausgebracht.

Diese Amblyseius-Art ist relativ widerstandsfähig gegen Pflanzenschutzmittel.

Bedingungen:

Amblyseius californicus ist auch bei hohen Temperaturen aktiv.

Ausbringung:

Bei vorbeugender Ausbringung werden 2 Tiere pro m² freigelassen, bei bereits bestehendem Spinnmilbenbefall bis 6 Tiere pro m² in Kombination mit der Raubmilbe Phytoseiulus persimilis.

Einsetzbar gegen:

Lieferform:

Amblyseius californicus werden in Dosen als Streuware geliefert.

  • 2000 Tiere, ausreichend für 400 m²