Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


7-Punkt Marienkäfer

Coccinella septempunctata


Nützlingsbeschreibung

Der bei uns heimische 7-Punkt-Marienkäfer ernährt sich ausschließlich von Blattläusen, sowohl Larven als auch die Adulten.

Eine 3-10 mm große Larve kann weitaus mehr fressen als ein erwachsener Käfer. Bis zu 800 Blattläuse kann eine Larve vertilgen, bis sie sich verpuppt.

Einsatz:

Besonders bei Herdbefall mit Blattläusen.

Bedingungen:

Anspüche an Temperatur und Luftfeuchte sind bei Coccinella septempunctata höher als bei Chrysoperla carnea. Die Mindesttemperatur sollte 15 °C betragen. Fällt die Temperatur darunter, sind die Tiere nicht aktiv. Marienkäferlarven sind auch im Winter bei geringem Licht einsetzbar, sie vertragen sich allerdings nicht mit Ameisen.

Ausbringung:

Geliefert werden Marienkäfereier in Buchweizenspelzen. Die Spelzen mit den Eiern auf die Pflanzen streuen, die stark mit Blattläusen befallen sind. Damit die Eier nicht sofort auf den Boden fallen, können die Pflanzen vor der Ausbringung leicht angefeuchtet werden.

Einsetzbar gegen: