Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Raubmilbenmix

Amblyseius cucumeris und Amblyseius barkeri


Nützlingsbeschreibung

Die Raubmilben werden zur biologischen Bekämpfung verschiedener Blütenthripsarten eingesetzt. Ein Raubmilbenweibchen legt im Verlauf seines Lebens 40 bis 100 Eier und vermag täglich bis zu 3 junge Thripslarven oder –puppen auszusaugen. Es werden aber auch Spinnmilben, Weichhautmilben und andere kleinere Schädlinge verzehrt. Amblyseius kann sich kurzzeitig auch von Pollen ernähren.

Einsatz:

Wichtig ist ein frühzeitiger Einsatz beim ersten Auftreten der Thripse. Da die Raubmilben nicht nur Weichhautmilben und Thripse vertilgen, ist ein vorbeugender Einsatz möglich. Regelmäßig wiederholte Ausbringungen (Abstand 2-4 Wochen) sind nötig, da die Raubmilben längerfristig keine stabilen Bestände bilden.

Bedingungen:

Die optimale Einsatztemperatur liegt bei 25°C. Bei Temperaturen unter 18°C sind die Raubmilben nicht aktiv. Die optimale Luftfeuchte liegt bei 65%.

Einsetzbar gegen:

Lieferform:

Geliefert werden die Raubmilben von eiablagebereiten Weibchen, Jungtieren und Eiern in Kleine in einer Dose.

  • 10000 Tiere, ausreichend für 200m²