Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Gartenlaubkäfer

Phyllopertha horticola


Schädlingsbeschreibung

Der Gartenlaubkäfer ist verwandt mit dem Juni- und dem gut bekannten Maikäfer. Jedoch ist er mit 12 mm Größe kleiner als Mai- und Junikäfer. Er ist rotbraun gefärbt mit metallisch grünem Brustschild. Im Mai und Juni kann man ihn an sonnigen Vormittagen fliegen sehen.

Eine Bekämpfung der Käfer ist nicht möglich, da die Weibchen nachts nur kurz an die Oberfläche kommen und ihre Eier im Boden ablegen.

Die Larven sind weiß mit brauner Kopfkapsel, haben sechs Beine und einen dunkelgrauen Kotsack.

Schadbild (Larve):

Fraß an Gräserwurzeln. Indirekter Schaden entsteht ab Mitte August, wenn durch die größer gewordenen Larven Krähen und andere Räuber angelockt werden. Diese zerstören bei ihrer Nahrungssuche die Rasenflächen.

Gegenspieler: