Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Spinnmilbe


Schädlingsbeschreibung

Spinnmilben, auch "Rote Spinne" genannt, sind mit ihren 0,5 mm Größe nur bei genauem Hinsehen auf den Pflanzen zu erkennen. Sie halten sich gern auf der Blattunterseite auf. Die erwachsenen Tiere färben sich mit zunehmendem Alter dunkel, die jungen Tiere sind blaßgelb bis leicht grünlich. Spinnmilbeneier sind mit bloßem Auge nicht erkennbar. Sie werden inmitten der Spinnmilbenkolonie und auf neuen jungen Blättern abgelegt.

Spinnmilben treten besonders bei trocken-warmer Luft auf. Bei starker Vermehrung bilden die Tiere Gespinste. Die Blätter vertrocken und fallen ab.

Pflanzenschaden:

Aufhellungen und Sprenkelungen auf der Blattoberseite (Bild 2) durch die Saugtätigkeit der Tiere auf der Unterseite. Gespinste auf der Blattunterseite, an Blüten und Stängeln (Bild 3).

Gegenspieler:

 Raubmilbe (Phytoseiulus persimilis)



 zur Übersicht

 zum Online-Shop