Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Trauermücke


Schädlingsbeschreibung

Die erwachsenen Trauermücken sind auf der Topferde und in der Nähe der Pflanze leicht zu erkennen. Sie sind einfarbig schwarz und legen in der feuchten Erde ihre Eier ab. Die daraus schlüpfenden glasig weißen Larven fressen dann an den Wurzeln der Pflanzen und schaden damit dem Wachstum.

Leicht zu finden sind die Larven, wenn man die Pflanze austopft und im feuchten Erdballen besonders am Topfboden nach ihnen sucht. Ständig feuchte Erde fördert die Entwicklung der Trauermücken.

Pflanzenschaden:

Die Pflanzen zeigen Kümmerwuchs. Trauermücken schädigen besonders junge Pflanzen durch Wurzelfraß, z.B. Stecklinge und Sämlinge.

Gegenspieler:

 Nematode (Steinernema feltiae)



 zur Übersicht

 zum Online-Shop