Hier gehts zum Onlineshop für gewerbliche Kunden...

Login

Noch nicht registriert?

Hier anmelden





Unsicher? Fragen?




Rufen Sie uns an:
033704-67510


Weiße Fliege


Schädlingsbeschreibung

Weiße Fliegen treten häufig im Zimmer und Gewächshaus auf. Sie sind leicht zu erkennen, da sie auffliegen, wenn man die Pflanzen berührt. Die erwachsenen Fliegen legen ihre Eier vorwiegend an der Blattunterseite ab. Die Larven sind weiß-milchig durchscheinend, oval und sitzen unbeweglich auf der Unterseite der Blätter. Sie können sich nicht fortbewegen.

Hinweis: Bekämpft nur Weiße Fliegen im Gewächshaus oder im Wintergarten - nicht die Weiße Fliege im Freiland an z. B. Kohlgemüse und Salat.

Pflanzenschaden:

Die Blätter werden durch die Honigtauabsonderungen der Weißen Fliege klebrig. Gelbe Aufhellungen auf der Blattoberseite treten bei starkem Befall auf.

Weiße Fliegen treten v.a. ab dem Frühjahr und im Sommer bei warmer Witterung im Gewächshaus, Wintergarten und auf der Terasse auf.

Gegenspieler:

 Schlupfwespe (Encarsia formosa)



 zur Übersicht

 zum Online-Shop